Gratulation an Blerta Basholli: Ihr Film „Hive“ gewinnt drei Preise beim Sundance Film Festival

  • HIVE

Beim diesjährigen Sundance Film Festival hat Blerta Basholli mit ihrem Debütspielfilm gleich drei Preise abgeräumt: den Regiepreis, den Publikumspreis und den Großen Preis der Jury in der Kategorie Weltkino.

Das Sundance Film Festival ist eines der führenden unabhängigen Filmfestivals der USA und Blerta Bashollis Lieblingsfestival, wie sie in einer Videobotschaft sagt.

„Hive“ basiert auf dem Leben einer kosovo-albanischen Frau names Fahrije Hoti. Ihr Mann verschwand am 25. März 1999 nach einem Massaker durch serbische Truppen im Dorf Krushe e Madhe.

7 Jahre später versucht sie, durch den Verkauf von selbstgemachten Pickles und traditionellem Ajvar Geld zu verdienen und ein Unternehmen aufzubauen. Anfangs von der patriarchalischen Gesellschaft, von der sie umgeben ist, behindert und bekämpft, entsteht daraus ein erfolgreiches Unternehmen (Kooperative Krusha), das heute rund 60 Frauen aus dem Dorf beschäftigt und zahlreiche verschiedene Produkte im Kosovo und vielen anderen europäischen Ländern verkauft.

Wir freuen uns über diesen großartigen kosovarischen Film, der packende Einblicke in das Leben einer Frau im Kosovo gibt, die nicht aufgegeben hat und mit ihrer Idee erfolgreich geworden ist, und gratulieren Blerta Basholli sehr herzlich!

Verwandte Artikel