Mehr als 3.000 Euro für Hilfsprojekt in Peja mit österreichischen Wurzeln

  • Spendenaktion

Rund um Weihnachten veranstaltet die Österreichisch-Kosovarische Freundschaftsgesellschaft in Zusammenarbeit mit der Druckerei Haltmeyer eine Weihnachtskartenaktion zugunsten der von der österreichischen Ordensschwester Maria Martha Fink in den 1990er Jahren gegründeten Hilfsorganisation DPM („Hände voll Erbarmen“), die primär in der kosovarischen Stadt Peja tätig ist, für Kinder und ältere Menschen, für kranke und bedürftige Menschen.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Freundschaftsgesellschaft freuen sich darüber, dass bisher insgesamt 3 815,08 Euro gesammelt und gespendet werden konnten.

Verwandt artikeln